Pizzarette – Produktvergleich


Pizzadom PizzaofenUltratec PizzaretteKlarstein Capricciosa PizzaofenTrebs Pizzaofen mit Terrakottakuppel
Amazon Bewertung
HerstellerPizzadomUltratecKlarsteinTrebs
Heizsystemzwei Heizspiralen für Ober- und Unterhitzezwei Heizspiralen für Ober- und Unterhitzezwei Heizspiralen für Ober- und Unterhitze (Pizzarette für 8 Pers. hat zwei getrennte Heizkreise)
Größe/Anzahl Pizzafächer6 Personen4 Pers., 6 Pers. oder XL für 1 große Pizza6 Personen4 Pers., 6 Pers. oder 8 Pers.
Leistung1000 Watt1200 Watt1000 Watt
Vorteile einfache, bequeme Handhabung und gute Verarbeitung
Bedienungsanleitung mit Rezepten
Öffnungen sind groß
verbessertes Modell (Classic 2.0) mit Antihaftbeschichtung
herausragender Kundenservice
Thermostat mit 30% Energieersparnis im Vergleich zum Vorgängermodell
leicht zu reinigen
sehr gute Nutzerbewertungen
Backblech herausnehmbar
geeignet für 6 Mini Pizzen oder eine große Pizza
sehr gut zu reinigen
einfache Reinigung mit einem feuchten Lappen
für Mini Pizzen oder eine große Pizza geeignet
Nachteile muss vor Gebrauch ein paar Stunden auslüften
schwer zu reinigen, Backplatte ohne Antihaftbeschichtung
häufige Reklamationen, jedoch stets mit schneller, positiver Reaktion und Umtausch vom Hersteller
nur mit 6 EInschubfächern erhältlich – keine weitere Auswahl
Einschubfächer sind sehr klein
PreisPreis nicht verfügbar99,99
inkl. MwSt.
99,99129,99 €
inkl. MwSt.
Preis nicht verfügbar
Anbieter ➥ Jetzt Angebot auf Amazon prüfen* ➥ Jetzt Angebot auf Amazon prüfen* ➥ Jetzt Angebot auf Amazon prüfen* ➥ Jetzt Angebot auf Amazon prüfen*
Vergleichen (max. 3)



Pizzarette – Das Wichtigste im Überblick

Pizza in Raclette-Atmosphäre

aha-gluehbirne-log1Eine Pizzarette schenkt Ihnen nicht nur mediterranes Flair durch die schöne Terrakotta Kuppel und das tolle Design. Ein solcher Pizzaofen schafft außerdem die gemütliche Raclette- oder Fondue-Atmosphäre, wenn Sie ihn gemeinsam mit Freunden benutzen. Sie können alle benötigten Zutaten vorher zurechtlegen und müssen dann gar nicht mehr in die Küche rennen. Die 11 cm kleinen Pizzen werden am Tisch von jedem selbst belegt und in die Ofenöffnung geschoben. Nach wenigen Minuten sind die ersten Mini Pizzen fertig und die nächsten können gebacken werden.

Echte Terrakotta

aha-gluehbirne-log1Durch die abnehmbare Kuppel verteilt sich die Hitze der Heizspiralen gleichmäßig im inneren der Pizzarette. Das Material der Kuppel, echte Terrakotta, hat die perfekten Eigenschaften für einen Pizzaofen. Die Kuppel heizt sich stark auf. Die Wärme wird in dem Material gespeichert und gleichmäßig abgegeben, so dass die Pizza schnell und heiß gebacken wird, wie es sein soll.

Terrakotta reguliert außerdem noch den Feuchtigkeitsgehalt innerhalb des Ofens. Feuchtigkeit wird vom Material aufgenommen und so kann die Pizza schön knusprig werden.

Größe wählbar

aha-gluehbirne-log1Wollen Sie eine Pizzarette kaufen, dann schauen Sie sich kurz die Auswahlmöglichkeiten an. Der niederländische Hersteller Trebs bietet Pizzaretten in drei Größen an, die sich nicht nur von der Anzahl der Einschubfächer, sondern auch in Größe, Leistung und Anzahl der Heizstäbe unterscheidet. Wählbar sind Pizzaöfen für 4, 6 oder 8 Pizzen. Ultratec bietet Pizzaretten für 4 oder 6 kleine Pizzen oder für eine einzelne, große Pizza an. Da die Classic Variante die Pizzarette mit 6 Einschubfächern ist, sind in unserer Produkttabelle – der Einfachheit halber – die Preise der 6er Größe angezeigt. Mit einem Klick auf das Produkt werden Sie weitergeleitet und können vor dem Kauf auch eine andere Variante wählen.


Worauf Sie beim Kauf einer Pizzarette achten sollten!

 

Pizzarette

Pizzarette

Einen geselligen Abend verbringen und dabei noch eines der beliebtesten Gerichte überhaupt anbieten ist für alle Beteiligten wunderbar. Pizza geht schließlich immer.

Mit einem Pizzadom oder einer Pizzarette brauchen Sie sich keine Gedanken über die kulinarischen Vorlieben Ihrer Gäste zu machen. Der eine ist Vegetarier, der andere mag keine Pilze und das Kind der beiden hasst Zwiebeln? Oder war es Thunfisch?

Keine Bange!

Die Pizzarette wird wie ein Raclette Grill genutzt und von jedem selbst befüllt. Jeder sucht sich seine Lieblingszutaten selbst aus. Ihre Gäste werden sich schnell für die Pizzarette begeistern und sich ihre kleine Pizza nach Wunsch zusammenstellen. Direkt am Tisch zubereitet, rückt auch die gemeinsame Zubereitung des Essens wieder mehr in den Vordergrund und verbreitet ein wohliges Gefühl der Zusammengehörigkeit.

Kinder backen mit Pizzarette von Amazon

Selbst zubereitetes Essen schmeckt am besten

 

Kinder können die Pizza auf ihrem Pizzaheber auch selbst belegen und können die Pizzen sogar mit Paprikamund und Olivenaugen in ein selbst gestaltetes Gesicht verwandeln.

Die Vorfreude auf das selbst gezauberte Essen wächst, während man der Pizzarette beim Backen zusieht und der Pizzaduft einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.

Die jüngeren Gäste werden großen Spaß an dem gemeinsamen Essen haben, während die Großen sich gemütlich unterhalten können.

 

 

Wie viele Pizzen dürfen es denn sein?

Ein Pizzarette Ofen ist ein toller Hingucker, schafft eine gemütliche, mediterrane Atmosphäre und lässt jedem seine kulinarischen Vorlieben: Perfekt also, um Gäste zu bewirten.

Pizzarette von Trebs für 8 Personen

Pizzarette von Trebs für 8 Personen

 

Ultratec Pizzarette Classic XL 2.0 für Pizzen bis 22,5 cm

Ultratec Pizzarette Classic XL 2.0 für Pizzen bis 22,5 cm

Wenn Sie eine Pizzarette zum Beispiel bei Amazon suchen, sehen Sie schnell, dass es etwa bei Ultratec oder Trebs verschiedene Größen der Pizzaöfen aus Terrakotta zur Auswahl gibt.

Angeboten werden die Pizzamaker für 4, 6 oder 8 Personen oder  in einer XL-Version worin eine große Pizza gebacken werden kann.

In den Abbildungen oben sehen Sie einen Pizzaofen von Trebs mit dem 8 Mini Pizzen auf zwei Etagen gleichzeitig gebacken werden können und die Ultratec Classic 2.0 XL-Pizzarette.

 

Stöbern Sie doch mal auf unserer Seite „beliebte Produkte“.

 

Die Kuppel ist aus echter Terrakotta

Pizzarette

Bei dem Modell „Capricciosa“ ist die Öffnung so groß, dass die Pizza bequem hineingeschoben werden kann

Zumindest sollte sie es sein! Angeboten werden auch Pizzaöfen mit einer Metallhaube. Hier wird nicht nur die Optik stark beeinträchtigt. Die Wärmeverteilung ist während des Backens ganz anders, die Hitze kann nicht kontinuierlich gehalten werden. Das Ergebnis ist nicht mit einer Pizza aus dem Pizzadom oder der Pizzarette vergleichbar.

Wenn Käse, Pizzasauce oder sonstiges an die heiße Terrakotta Kuppel kommt, verglüht es in der Regel sofort, so dass Sie die Kuppel nie reinigen müssen.

Die Backplatte ist übrigens nicht bei allen Modellen Antihaft-beschichtet. Ohne diese Beschichtung gestaltet sich die Reinigung etwas aufwendiger. Sehen Sie dazu unsere Tipps in den FAQs.

 

Platz da, Pizza kommt

Die Pizzen werden mit einem Pizzaheber in den Ofen geschoben und gebacken. Die nötige Hitze wird von Heizstrahlern erzeugt.

Wenn die Heizstrahler zu niedrig angebracht sind, wird beim Hineinschieben der Belag vom Teig geschoben. Den verkohlten Belag nach dem Auskühlen vom Heizstab zu kratzen ist mühselig. Die Pizzarette sollte so konstruiert sein, dass Pizza, aber auch anderes, wie beispielsweise eine kleine Calzone, genug Platz haben.

Auch die Öffnung sollte groß genug sein, um die Pizza bequem rein und raus zu schieben.

 

ausrufezeichen-im-dreickPizzarette Test: Probieren Sie Ihre Pizzarette unbedingt aus, bevor Sie einen Pizza-Abend planen und Gäste bewirten wollen. Halten Sie die Vorheizzeit von etwa 30 Minuten ein, bevor Sie Ihr Gerät einem Test unterziehen. Sollte Ihr Probestück nach 20 Minuten immernoch nicht schön knusprig und der Käse zerlaufen sein, stimmt mit den Heizstrahlern etwas nicht.Kontaktieren Sie umgehend den jeweiligen Kundenservice und schildern Sie Ihr Problem. Ihr Pizzaofen sollte in so einem Fall widerspruchslos vom Hersteller ausgetauscht werden.

 


Die Produkteigenschaften einer Pizzarette

Hier erfahren Sie Details über dieses innovative Produkt.

Sollten Sie sich dafür entscheiden, Ihre Raclette-Abende gegen leckere (und gerade bei Kindern beliebtere) Pizza-Abende einzutauschen, folgen Sie dem Link: „Pizzaofen Pizzarette Amazon„, suchen Sie sich ein Modell aus, und Ihr neuer mediterraner Pizzaofen ist in kürzester Zeit lieferbar.

Aussicht

Essen wie in Italien

 

Holen Sie sich das mediterrane Urlaubsfeeling von lauen Sommerabenden, mit köstlicher, frischer Ofen-Pizza auf die heimische Terrasse. Die passenden Rezepte finden Sie hier.

 

Die wichtigsten Produkteigenschaften:

  • Zum Teil in verschiedenen Größen erhältlich. Die Classic Version ist die Pizzarette für 6 Personen.

  • Die Kuppel ist aus echter Terrakotta in mediterranem Stil und wird handgefertigt.

  • Das Design ist bei allen Herstellern ähnlich, doch Details, wie die Größe der Einschubfächer, unterscheiden sich.

  • Die Pizzarette sollte vor dem ersten Gebrauchetwa eine Stunde im Freien laufen, um auszulüften.

  • Bevor die Pizza gebacken werden kann brauchen die Pizzaöfen idealerweise 30 Minuten Aufheizzeit.

  • Als Zubehör werden Pizzaheber und eine Ausstechform mitgeliefert.

 

 

Erster Schritt

Bevor der Pizzaofen einsatzbereit ist, sollte er (am besten nicht in Ihrer Küche, sondern draußen, an der frischen Luft) wenige Stunden ausgelüftet werden. Wenn Sie die Möglichkeit haben, die Pizzarette draußen mit Strom zu versorgen, dann lassen Sie sie ruhig eine Stunde leer laufen. Ein unangenehmer Geruch nach dem Auspacken, bzw. bei der ersten Inbetriebnahme ist normal und ungefährlich, aber doch ärgerlich, wenn die Gäste schon hungrig sind und die Zutaten schon bereitstehen. Darum sollte dieser erste Schritt nicht fehlen. ehr dazu in unseren FAQs.

 

Backplatte

Beachten Sie die Gebrauchsanweisung. Für manche Modelle wird empfohlen die Backplatte vor dem ersten Gebrauch mit ein wenig Speiseöl einzureiben. Wenn dies in der Gebrauchsanweisung nicht angegeben ist, dann verzichten Sie auf diesen Schritt, um eventuelle Schäden an der Backplatte zu vermeiden. Nicht alle Hersteller bieten den Pizzaofen mit Antihaft-beschichteter Backplatte an.

 

Stecker ziehen

Die Pizzaretten von Emerio, Ultratec, Trebs, Pizzadom und Klarstein haben alle keinen An-/ Ausschalter. Sie fangen an zu heizen, wenn der Netzstecker eingesteckt wird und heizen in Intervallen, gesteuert durch einen eingebauten Thermostat. Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose, um den Pizzaofen auszuschalten.

 

vorsicht-logo1 Achtung: mindestens 30 Minuten Abkühlzeit

Die Terrakotta Kuppel dieser Pizzaöfen wird sehr heiß, was auch so sein soll, damit die Pizza schnell und gleichmäßig gebacken wird. Fassen Sie die Kuppel während des Betriebs nicht an. Lassen Sie das Gerät eine halbe Stunde auskühlen, bevor Sie es vom Tisch räumen und eventuell reinigen.

Die Reinigung der einzelnen Teile sollte auch immer erst nach vollständiger Abkühlung erfolgen.

 

Vorheizen und Backzeit

Die Vorheizzeit, damit der Pizzamaker heiß genug ist um eine schmackhafte Pizza backen zu können, sollte in der Regel 30 Minuten betragen. Die Backzeit unterscheidet sich je nach Hersteller und Größe Ihrer Pizzarette und Belag der Pizzen in geringem Maße. Sie sollte aber nicht viel mehr als etwa 10 Minuten betragen. Wie beim Raclette sollten Sie auch hier den Pizzaofen und Ihr Essen beobachten, damit Sie die Pizza, den Flammkuchen oder die Quiche nicht zu lange backen lassen und das Essen anbrennt. Eventuell ist es nötig das Backgut auf dem Pizzaheber nach einigen Minuten zu drehen, damit es gleichmäßig knusprig wird. Probieren Sie es aus.

 

Pizzarette Ausstechform

mit der Ausstechform sind die Pizzascheiben schnell vorbereitet

Ausstechform

Die Pizzarette wird mit einigem Zubehör geliefert. Die beiliegende Ausstechform ist zur Vorbereitung für ein Pizzarette-Essen sehr hilfreich. Sie können hiermit den Teig in der Größe der mitgelieferten Pizzaheber ausstechen.

 

Pizzaheber

In der Regel beträgt die Größe der belegbaren Fläche 11 cm. Ein guter Tipp:

Am einfachsten gelingt die Zubereitung der Mini Pizzen, wenn Sie den Teig erst auf den Pizzaheber legen und ihn dann belegen. Sonst könnte Ihnen der Belag von der Pizza rutschen, wenn Sie das gute Stück auf Ihren Pizzaheber bekommen wollen.

 

ausrufezeichen-logo

  • Eine Pizzarette wird von Amazon in der Originalverpackung geliefert. Wollen Sie sie verschenken, sollten Sie sicher stellen, dass nicht der Beschenkte das Paket entgegen nimmt.

  • Bewahren Sie den Karton auf, um die Pizzarette oder den Pizzadom besser verstauen zu können. Die Pizzaöfen haben alle in etwa die Abmessungen 40 x 40 x 30 cm. Das ist meist zu groß, um dauerhaft in der Küche zu stehen. Da die Pizzarette aber Ruck Zuck aufgebaut ist, ist es nicht aufwendig, sie nur bei Bedarf auszupacken.

Pizzerette mit Verpackung

Pizzarette von Amazon geliefert


 

 

Hersteller

ULTRATEC

Der Hersteller aus Itzehoe ist eigentlich Profi in Sachen Geräte für die gute Küche. Dass es mit der Pizzarette anfangs nicht so gut geklappt hat, sah man an den wenigen Sternen in den Bewertungen. Kunden bemängelten vor allem die schlechte Heiz-Leistung. Hier trat Ultratec als Servicedienstleister erster Klasse auf und entschuldigte sich bei den Kunden für Konstruktionsfehler.

Ultratec nahm die schlechten Bewertungen sehr ernst und ging auf die Verbesserungsvorschläge seiner Kunden ein. Eine neue Pizzarette mit Namen „Classic 2.0“ wurde entwickelt. Die neue Version erntet deutlich mehr Sterne. Sie hat unter anderem einen verbesserten Thermostat und eine beschichtete Backplatte.

Die bemängelten Pizzaöfen wurden ausgetauscht.

TREBS

Der niederländische Hersteller kann von Autozubehör über Elektronik bis hin zu Werkzeug alles anbieten. Ein echter Allrounder. Nun hat Trebs auch einen Pizzaofen im Sortiment.

Der Pizzaofen „Pizzarette“ von Trebs erntet viele Sterne in seinen Bewertungen. Die Kunden loben die besonders kurze Aufheiz- und Backzeit und die einfache Handhabung. Diese Pizzarette hat allerdings den Nachteil, dass die Öffnungen für die Mini Pizzen etwas größer sein könnten.

Bei diesem Hersteller können Sie zwischen den Versionen für 4, 6 oder 8 Pizzen wählen.

KLARSTEIN

Klarstein legt Wert auf Stil und versucht für den Kunden Qualität mit Schönheit zu vereinen. Der Hersteller mit Sitz in Berlin hat ein großes Produktsortiment. Die Geräte für Küche und Esszimmer sind hilfreich, modern und hochwertig.

Fast alle Käufer der Klarstein Pizzarette „Capricciosa“ haben fünf Sterne vergeben! Die Öffnungen sind schön groß, Pizzen gelingen perfekt und die Reinigung ist kinderleicht.

Der Pizzaofen Capricciosa scheint den etwas höheren Preis wert zu sein.

 

 

Herstellung einer Pizzarette

Heutzutage wird nicht mehr vieles per Hand hergestellt. In folgendem Video können Sie der Produktion einer Terrakotta Pizzarette beiwohnen.

 

Tipps rund um die Pizza

Wenn Sie eine Pizzarette kaufen ist Ihnen die perfekte Pizza leider nicht garantiert. Sie optimiert zwar den Backvorgang und macht den Teig schön knusprig (und macht außerdem viel Spaß). Sie ändert allerdings nichts an der Qualität von Pizzateig und Sauce.

 

gruener-hackenWir geben Ihnen Rezepte für die perfekte Pizzarette Mini Pizza an die Hand!

Sie werden Ihre Gäste und Ihre Familie mit Pizza in Restaurant-Qualität überraschen und fortan einen Ruf als Pizza Profi genießen.

Zudem erfahren Sie hier, wie Sie die Vorbereitung für ein Essen mit der Pizzarette ganz simpel gestalten.

 

Der perfekte Teig

Eine gute Pizza hängt nicht vom Belag ab:

Ob Schinken oder Thunfisch, fruchtig oder herzhaft, Mozzarella oder Gouda ist definitiv Geschmackssache (wichtig beim Belegen ist allerdings, dass die Pizza nicht „überhäuft“ wird). Der Teig und die Tomatensauce machen den wichtigen Unterschied!

Die ausführliche Anleitung für einen wirklich perfekten, italienischen Pizzateig finden Sie hier.

 

Pizzateig zubereiten

Eine weniger aufwendige Version

(weil weniger Zeit zum Gehen des Teiges benötigt wird)

haben wir Ihnen als Schritt-für Schritt-Anleitung zusammengefasst:

 

ZUTATENLISTE

sternchen-logo

Zutaten für zwei Personen:
500 g Mehl
250 ml Wasser
1/2 Block frische Hefe mit etwas warmem Wasser verrührt
1-2 Prisen Salz

KNETEN

sternchen-logo

Alle Zutaten kommen in eine Schüssel (das Mehl sieben) und werden 10 Minuten richtig gründlich durchgeknetet. Das kostet Kraft. Alternativ können Sie eine Küchenmaschine verwenden. Erst wenn der Teig richtig geschmeidig ist, ist er ausreichend durchgeknetet.

GEHEN LASSEN

sternchen-logo

Lassen Sie den Teig etwa 1,5 Std. gehen. Stellen Sie die Schüssel hierfür zugedeckt an einen warmen Ort (unter die Bettdecke geht auch). Die Hefe hat Ihre Aufgabe erledigt, wenn der Teig etwa doppelt so groß ist wie zuvor.

AUSROLLEN

sternchen-logo

Für die weitere Verarbeitung bemehlen Sie Arbeitsfläche, Hände und Nudelholz.

So vermeiden Sie, dass der Pizzateig kleben bleibt und reißt.

Rollen Sie den Teig von der Mitte nach außen dünn aus.

 


Teig einfrieren und immer vorrätig haben

Tiefkühlschrank

Ganz einfach einen Vorrat für den nächsten Pizzadom Abend anlegen

Ein Pizzateig gelingt besonders gut, wenn Sie ihn sorgfältig und mit genügend Zeit zubereiten. Doch Sie können viel Zeit sparen, wenn Sie hierbei direkt die doppelte Menge zubereiten und einen Teil einfrieren.

Ist der Pizzateig fertig ausgerollt, stechen Sie mit der mitgelieferten Ausstechform so viele Pizzarohlinge wie möglich aus. Schneiden Sie Backpapier in passende Stücke (ruhig viereckig, das geht viel schneller als runde Stücke auszuschneiden) und schichten sie immer ein Stück Backpapier abwechselnd mit einer Teigscheibe übereinander.

Nun können Sie immer drei bis fünf Teigscheiben (mit dem Backpapier dazwischen) in einen Gefrierbeutel legen und flach in die Tiefkühltruhe deponieren. Der Teig hält sich auf diese Weise mindestens drei Monate.

Wenn Sie die Teigscheiben auftauen möchten, beachten Sie, dass er etwas klebriger sein könnte als zuvor. Entfernen Sie das Backpapier sofort, wenn der Teig noch gefroren ist und legen Sie die Teigscheiben einzeln auf eine bemehlte Fläche. Nun können Sie und Ihre Gäste die kleinen Pizzen belegen und das Backen mit der Pizzarette wie gewohnt genießen.

 

Die Tomatensauce

Zu der perfekten Pizza fehlt Ihnen jetzt nur noch eine richtig leckere Tomatensauce.

  • Braten Sie 4 bis 5 grob gehackte Knoblauchzehen ganz kurz in heißem Olivenöl an. Der Knoblauch sollte dabei nicht braun werden.

  • Löschen Sie den Topf mit 500 bis 600 g passierten Tomaten (oder 1000 g frischen, gewürfelten Cocktailtomaten) ab.

  • Fügen Sie 1 halbierte Zwiebel,

Tomaten und frischer Oregano

mit frischen Tomaten und frischem Oregano gelingt Ihnen das beste Ergebnis

  • 1-2 Lorbeerblätter,

  • eine Hand voll frischer Basilikumblätter und

  • eine Hand voll frischer Oreganoblätter (getrockneter Oregano geht auch) hinzu.

  • Lassen Sie die Sauce mit geringer Hitze mindestens 30 Minuten köcheln. Das Volumen sollte sich halbieren.

  • Fischen Sie nun die Zwiebelhälften und die Lorbeerblätter und pürieren Sie die Sauce beispielsweise mit einem Pürierstab.

  • Würzen Sie die Sauce mit Salz und Pfeffer. Zwischendurch abschmecken, damit die Sauce nicht zu viel Salz abbekommt!

 

Sie können die Tomatensauce nun für die Pizzen verwenden oder sie, während sie noch köchelt, in Marmeladengläser füllen.

Stellen Sie die gut verschlossenen Gläser kopfüber auf eine stabile Fläche und lassen Sie sie auskühlen. Jetzt haben Sie einen haltbaren Vorrat wunderbarer Tomatensauce, der (gute Hygienevorkehrungen vorausgesetzt) mindestens drei Monate hält.

Wenn Sie die selbstgemachte Tomatensauce aus dem Glas verwenden möchten, kochen Sie diese noch einmal kurz auf, um auf Nummer sicher zu gehen.

 

 


Die Pizzarette kann mehr als Pizza

Die Pizzarette Pizzaöfen eignen sich hervorragend zur Zubereitung von Mini-Calzone, Flammkuchen oder Quiche. Letztere muss etwas flacher ausfallen, als das Original, da der Rohling noch unter die Terrakotta Kuppel passen muss.

 

Hier sehen Sie die Anleitung für einen Elsässer Flammkuchen:

Bon Appetit!

 

Rezepte für Quiche finden Sie zum Beispiel bei Chefkoch.de.

Bei den verschiedenen Gerichten können die Backzeiten natürlich variieren.

 

Fazit

Pizza geht immer! Das sieht man auch am Konsumverhalten hierzulande.

Infografik: Die beliebtesten Tiefkühlprodukte der Deutschen | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

 

 

Anhand der folgenden Grafik können Sie erkennen, dass Tiefkühlpizza in fast jedem zweiten Haushalt regelmäßig konsumiert wird.

Aber mal ganz ehrlich: Die Pizza beim Italiener um die Ecke schmeckt ganz anders (und sehr viel besser) als eine Tiefkühlpizza. Holen Sie sich diesen Geschmack mit einem Pizzarette Ofen nach Hause!

Und wenn das Argument für eine Tiefkühlpizza aus dem Supermarkt die fehlende Zeit ist, schauen Sie doch nochmal unter „Tipps rund um die Pizza“ wie man sich ganz leicht einen Vorrat an selbstgemachtem Pizzateig zulegt.

 

Ein Plädoyer für Slowfood

Klar ist es praktisch, wenn man mal eben in der Grillstube an der Ecke was auf die Hand kaufen kann. Auch der Burger am Bahnhof ist ab und zu ok. Doch wenn es zur Gewohnheit wird, dem Essen keine Aufmerksamkeit mehr und nur noch minimale Zeit zu widmen, hat das mehrere negative Auswirkungen:

  • Frisch zubereitetes Essen mit selbst ausgesuchten Zutaten ist zweifelsohne gesünder. Fastfood beeinträchtigt auf Dauer die Gesundheit.

  • Unsere Kochkultur geht nach und nach verloren. Welche Rezepte sollen wir noch unseren Kindern zeigen?

  • Weniger Zeit mit den Mahlzeiten zu verbringen, bedeutet auch weniger Zeit im Kreise der Familie. Sie verpassen eine zentrale Gelegenheit, sich Tag für Tag auszutauschen.

Übrigens heißt Essen wie in Italien nicht nur, dass die gleichen leckeren Gerichte mit mediterranen Zutaten verspeist werden. Es heißt auch, dass man sehr lange Zeit zusammensitzt, redet, diskutiert, lacht und genießt.

Pizzarette
4.5 Sterne (90%) / 2