Welche Pizza hat am wenigstens Kalorien?

Es gibt das leckere, italienische Gericht ja in unzähligen Varianten. Mit Aufschnitt (also Kochschinken, Salami, Parma), mit Mozzarella, Gouda oder vielen anderen Käsesorten. Auch Meeresfrüchte oder Peperoni, Gemüse oder ganz klassisch Tomatensauce, Mozzarella und Kräuter, können auf der Pizza liegen.

Der Neapolitaner wird Ihnen versichern, dass die bekannte Pizza Margherita die einzig wahre Pizza sei. Sie hat auch tatsächlich nicht zu viele Kalorien. Wollen Sie aber dennoch mal was anderes ausprobieren und möchten auf eine kalorienarme Ernährung achten, sind Champignons, Paprika oder Zwiebeln, oder auch alles zusammen empfehlenswerte Zutaten für den Belag.

Sie können mit einer bewussten Wahl des Käses hier am meisten Kalorien einsparen. Versuchen Sie vielleicht mal die Pizza mit wenig fettarmer Mozzarella zu belegen.

Generell gilt auch: Schinken hat weniger Kalorien als Salami. Gemüse ist dennoch die bessere Wahl. Legen Sie noch scharfe Peperoni dazu, wird der Kreislauf angeregt und man verbrennt automatisch mehr Kalorien.

Eine Pizzarette ist ideal für kalorienbewusste Pizzaliebhaber. Hier haben Sie zu 100% die Kontrolle darüber, was auf Ihren Teller kommt. Im Restaurant oder gar per Lieferservice können Sie nur begrenzt andere Grundzutaten wählen.

Welche Pizza hat am wenigstens Kalorien?
Bewerten Sie diese Seite


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.